Webdesign Bitterfeld-Wolfen | günstige Firmenhomepage
Webdesign Bitterfeld-Wolfen | günstige Firmenhomepage

Gestaltung beginnt im Kopf ...

slideheader0-object124376572

§1 Allgemeines

1.1 Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil und Grundlage aller Verträge und Vereinbarungen, die mit der Firma Webdesign-Bitterfeld, Leipziger Str. 2, 06749 Bitterfeld, gemacht werden.

1.2 Abweichungen von diesen Bedingungen sind nur wirksam, wenn diese schriftlich durch Webdesign-Bitterfeld bestätigt wurden.

§2 Auftragserteilung / Dienstleistungsvereinbarung

2.1 Alle Angebote sind freibleibend und können von Webdesign-Bitterfeld bis zur rechtsverbindlichen Auftragsbestätigung jederzeit widerrufen werden. Webdesign-Bitterfeld erstellt aufgrund einer Anfrage ein darauf abgestimmtes Angebot, welches einer schriftlichen Bestätigung bedarf.

Diese kann sowohl auf dem Postweg, als auch per E-Mail oder Fax übermittelt werden.

2.2 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten bei der Auftragserteilung als anerkannt.

§3 Urheberrecht und Copyright

3.1 Webdesign-Bitterfeld prüft nicht, ob Bild-, Text-, Tonmaterial etc. frei von Rechten Dritter (Copyrights) ist. Diese Pflicht unterliegt allein dem Auftraggeber. Für event. Schäden haftet der Kunde.

3.2 Bis zur vollständigen Bezahlung behält Webdesign-Bitterfeld die Urheberrechte auf die erbrachten Leistungen. Erst mit der vollständigen Bezahlung übergehen diese Rechte auf den Auftraggeber.

3.3 Von Webdesign-Bitterfeld erstellte Seiten sind urheberrechtlich geschützt und werden als solche gekennzeichnet.

§4 Zahlung

4.1 Die Vollständige Honorar-Zahlung ist nach der Abnahme der Leistungen fällig. Bei Aufträgen, deren Wert 300€ üerschreitet, ist Webdesign-Bitterfeld berechtigt, eine Anzahlung in Höhe von 40% der veranschlagten Auftragskosten zu verlangen.

4.2 Der Auftraggeber verpflichtet sich, das vereinbarte Honorar innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung an Webdesign-Bitterfeld zu überweisen.

4.3 Befindet sich der Auftraggeber mit fälligen Zahlungen im Verzug, behält sich Webdesign-Bitterfeld das Recht vor, Webseiten bis zum Zahlungseingang zu sperren, sowie Mahn- und Inkassogebühren geltend zu machen.

§5 Geheimhaltung, Datenschutz

Der Kunde willigt ein, dass seine Daten durch Webdesign-Bitterfeld in elektronischer und anderer Form gespeichert und verarbeitet werden, soweit dies für den Geschäftsbetrieb notwendig ist.

Der Kunde willigt ein, dass seine Daten, soweit dies für die Erfüllung der Aufträge des Kunden notwendig ist, an Subunternehmen weitergegeben werden und dort in elektronischer und anderer Form gespeichert und verarbeitet werden, wie z.B. bei der Suchmaschinen- oder Domainanmeldung.

§6 Haftung

6.1 Suchmaschinen-Eintragung / Optimierung

Suchmaschineneintragung wird von Webdesign-Bitterfeld angeboten, jedoch wird keine Aufnahme in die bestimmte Suchmaschinen garantiert, da dafür nur die Suchmaschinenbetreiber verantwortlich sind. Desweiteren wird Webdesign-Bitterfeld gesammtes Wissen bei der Suchmaschinenoptimierung anwenden, jedoch können keine Platzierungen garantiert werden.

6.2 Domainnamen / Speicherplatz

Webdesign-Bitterfeld garantiert nicht die Verfügbarkeit bestimmter Domainnamen und schließt eine Haftung für die zeitweise Nichterreichbarkeit der gehosteten Domain aus.

6.3 Aktualisierung

Für alle Veränderungen, die anschließend durch den Kunden selbst oder durch Dritte entstehen, ist eine Haftung durch Webdesign-Bitterfeld ausgeschlossen.

6.4 Computerviren

Webdesign-Bitterfeld überprüft alle Daten, die an den Auftraggeber zurückgeliefert werden, mit aktuellen Virenscannern auf Virenbefall. Für einen potentiellen Virenbefall des Rechners beim Kunden/Auftraggeber durch Viren aus dem Internet, Viren auf Disketten, Programmdisketten oder Programm-CD’s kann keinerlei Haftung übernommen werden. Es können keine Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden.

6.5 Datensicherung

Der Auftraggeber verpflichtet sich, eine Sicherungskopie der an Webdesign-Bitterfeld gelieferten Daten zu machen.

6.6 Haftungsbegrenzung

Webdesign-Bitterfeld haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die Haftung von Webdesign-Bitterfeld ist bei leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen.
Bei der Verletzung von vertraglichen Pflichten ist die Haftung auf den vertragstypischen Schaden begrenzt. Für Folgeschäden haftet Webdesign-Bitterfeld nicht.
Webdesign-Bitterfeld haftet nicht für den Erfolg des Kunden durch das Arbeitsergebnis. Das gilt insbesondere für die Platzierung in Suchmaschinen.

§7 Vertragslaufdauer

Diese wird in jedem Vertrag zwischen Webdesign-Bitterfeld und dem Auftraggeber einzeln vereinbart.

§8 Schlussbestimmungen

Die Unwirksamkeit einer oder mehrerer der vorstehenden Bestimmungen lässt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die Vertragspartner werden sich in diesem Falle um eine möglichst gleichartige Ersatzregelung bemühen.